Gleichgewichtsfeuchte

In Abhängigkeit von der relativen Luftfeuchtigkeit, die ein Bauteil umgibt, stellt sich in jedem Baustoff eine stoffspezifische Materialfeuchte, die Gleichgewichtsfeuchte, ein.

Die Vorgaben an Materialeinbaufeuchten in Bezug auf die zu erwartende Gleichgewichtsfeuchte in verschiedenen Einsatzbereichen regelt teilweise die DIN. Die Gleichgewichtsfeuchten sind relevant für alle Baustoffe da sie Einfluss nehmen auf bestimmte Materialeigenschaften wie: Wärmedämmwirkung, Pilzanfälligkeit, Formstabilität und Festigkeiten.

Gütesicherung

STEICO hat zur Gütesicherung ein System der Eigenüberwachung im Werk installiert. In Normen oder bauaufsichtlichen Zulassungen wird festgelegt welche Materialwerte wie oft und mit welchem Vorgehen zu überwachen sind. Die Produktion ist zertifiziert nach ISO 9001 durch den TÜV-Süddeutschland.

Gemäß der bauaufsichtlichen Zulassung Z-23.15-1452, wird die Produktion fremdüberwacht durch das staatlich anerkannte Materialprüfungsamt Nordrhein-Westfalen (MPA NRW), Dortmund. Der Hersteller ist verpflichtet der Prüfstelle jederzeit und ohne Vorankündigung den Zugang zur Produktion zu ermöglichen. Die Gütesicherung dient der Qualitätskontrolle und der Einhaltung von wichtigen Materialwerten.

© 2017 STEICO SE