Hitze raus, Wohlfühlen rein.

Richtige Dämmung – cool an heißen Tagen!

Die Zahl der sog. „Tropentage“ hat sich in den vergangenen Dekaden vervielfacht. Dämmstoffe aus natürlichen Holzfasern helfen, dass es auch an heißen Tagen angenehm kühl in den eigenen vier Wänden bleibt – ganz ohne teure Klimaanlage.


Gerade Dachgeschosswohnungen heizen sich im Sommer stark auf, da das Dach der Sonne viel Angriffsfläche bietet. Aber auch in den übrigen Räumen kann es im Sommer schnell unerträglich heiß werden. Hier helfen Dämmstoffe aus natürlicher Holzfaser, die sich durch ein höheres Gewicht als z.B. Glaswolle auszeichnen und so durch ihre höhere Wärmespeicherkapazität der Hitzeeinstrahlung wesentlich mehr Widerstand entgegensetzen können. Die Tageshitze wird bis in die kühleren Abendstunden abgepuffert.

Unabhängige Untersuchungen zeigen, dass durch den Einsatz von Holzfaser-Dämmstoffen die Tage mit unangenehm hohen Innenraumtemperaturen nahezu halbiert werden können.


Themenheft Hitzeschutz im Sommer herunterladen

 

Die Praxis zeigt: STEICO wirkt
Ein Gutachten des renommierten Professor Hauser, einem der Väter der deutschen Energie-Einsparverordnung, zeigt: STEICO Dämmstoffe wirken sich positiv an heißen Tagen auf Ihr Raumklima aus. Im Vergleich zu Mineralwolldämmung wird mit Holzfaser-Dämmstoffen deutlich seltener ein Temperaturniveau erreicht, das als unangenehm empfunden wird. So reduzieren sich gegenüber Mineralwolldämmung mit STEICO Holzfaser-Dämmstoffen Hitzespitzen auf 1/3 bis ¼. Das Ergebnis: Wir fühlen uns mit Holzfaser-Dämmstoffen einfach wohler an heißen Tagen.

 

Grafik: Übertemperaturgradstunden im Verhältnis zur Dämmstoff-Rohdichte
(Zum Vergrößern auf die Grafik klicken)

 

Hitzeschutz zum Nachrüsten
Was bei Neubauten zum Stand der Technik gehört, ist bei Altbauten nur selten zu finden: ein funktionierender Hitzeschutz. Aber auch hierfür bietet STEICO ein ideales Sanierungssystem.


Sanierung von außen und innen

Die ideale Variante, wenn das Dachgeschoss bereits ausgebaut ist und der innenliegende Wohnraum nicht beeinträchtigt werden soll, ist die Sanierung von außen. Bei der Sanierungsvariante von innen ist weder ein Gerüst, noch eine Erneuerung der bestehenden Dacheindeckung notwendig. Und bei einer Wandsanierung, der attraktiven Fassadenlösung, ist der Hitzeschutz gleich mit dabei.

© 2017 STEICO SE