Ökologische Sanierung eines Einfamilienhauses

Referenz Sanierung |

Haus Sommer

Ein klares Ziel verfolgte ein Bauherr in Rotenburg an der Fulda: für sein alleinstehendes Einfamilienhauses in einem großen Garten plante er eine ökologische Sanierung. Sein Wunsch: eine Verbesserung der Energie-Effizienz auf KfW70 Standard.

Rotenburg an der Fulda

Ökologische Sanierung eines Einfamilienhauses

Dieses Ziel erreichte er, indem er die Sanierung mit STEICO Holzfaser-Dämmstoffen und Stegträgern plante. Wichtig war bei der Planung zudem, dass das Haus zwar eine moderne Optik erhalten sollte, dabei die für die Region typische Bauweise durchaus sichtbar als Wiedererkennung erhalten werden sollte.

Verantwortlich für die Planung war der Architekt Dipl.-Ing. Axel Jäger in Fritzlar www.jaegerarchitekten.de.

Wohnfläche:
ca. 150 m2  Wohnfläche

Energiestandard:

Transmissionswärmeverlust: 0,32 W / m2K- Primärenergiebedarf: 56 kWh / m2a

Energetische Maßnahmen:

  • Dämmung von Dach, Wänden und Kellerdecke
  • Erneuerung von Fenstern und Haustüre
  • Installation eines neuen Pelletkessels

 

Die Fassadensanierung wurde mit dem STEICO Bausystem umgesetzt. Zuerst wurden STEICOwall Stegträger auf dem Mauerwerk befestigt. Damit konnten Unebenheiten im Mauerwerks ausgeglichen werden. Die schlanke Geometrie der Stegträger minimiert wirksam Wärmebrücken.

Das dadurch entstandene Ständerwerk wurde mit STEICOprotect Putzträgerplatten beplankt. Die besonders robusten Putzträgerplatten sind wenig anfällig für Beschädigungen und neigen deutlich weniger, Moose und Algen anzusetzen. 

Anschließend wurden Gefache mit einer Holzfaser-Putzträgerplatte und Einblasdämmstoff gedämmt. Die Einblasdämmung passt sich fugenfrei dem Untergrund an. Auch unebene Untergründe wie die Bestandswand werden hohlraumfrei gedämmt.

Dank der Fassadensanierung mit dem STEICO Bausystem ist der Gesamtaufbau nun diffusionsoffen und erlaubt den Feuchteausgleich. Für ein zukunftssicheres und nachhaltig gesundes Wohnen.

 

Passend zum Thema

Sanierung

Mit gezielten Modernisierungsmaßnahmen lassen sich die meisten Altbauten modern und optisch schöner gestalten. Eine optimale Dämmung der Gebäudehülle ermöglicht ein energetisches Niveau ...

Mehr

STEICOzell

Einblasdämmung aus natürlichen Holzfasern. Schnell, ökologisch und besonders günstig

MEHR

STEICOjoist

Energieeffizientes Trägersystem für Wand-, Dach- und Deckenkonstruktionen

Mehr

STEICOuniversal

Unterdeck- und Wandbauplatte aus dem "Nassverfahren", erfüllt UDB-A

Mehr

STEICOprotect

Holzfaser-Dämmplatte für WDVS hergestellt im "Nassverfahren"

Mehr

Dachsanierung

STEICO Klimawood Dachsanierung – Klimaschutz, Witterungsschutz und Wohngesundheit.

Mehr

Fassadensanierung

STEICO Fassadensanierung: Der Hochleistungs-Dämmstoff aus der Natur für ein gesundes Wohnklima.

Mehr

Richtig viel Förderung: bis zu 15.000 Euro Zuschuss oder 40.000 Euro Steuerersparnis

Richtig viel Förderung: bis zu 15.000 Euro Zuschuss oder 40.000 Euro Steuerersparnis

Die staatlichen Förderprogramme wurden ausgeweitet: Jetzt das Haus dämmen und dafür entweder weniger Steuer zahlen (20 % der Investitionskosten, bis zu 40.000 Euro, über drei Jahre verteilt, nur bei selbst bewohntem Haus) oder vom BAFA einen Investitionszuschuss erhalten (bis zu 25 % der Investitionskosten, bis zu 15.000 Euro, egal ob selbst bewohntes oder vermietetes Haus).