Vom 1-Mann-Unternehmen zum Weltmarktführer

STEICO feiert 35-jähriges Gründungsjubiläum

Im März 1986 wurde STEICO als „Gesellschaft für Bau- und Industriebedarf Steinmann & Co. GmbH“ gegründet. Zu Beginn ein Handelsunternehmen für Holzprodukte mit eineinhalb Mitarbeitern entwickelte sich STEICO zum Hersteller und ist inzwischen Weltmarktführer bei Holzfaser-Dämmstoffen mit rund 1.900 Mitarbeitern.

Wichtig ist uns, dass wir verlässlicher Partner von Handwerk und Bauherren sind und bleiben. Dafür suchen wir den engen Austausch zu Handel und Verarbeitern. Wir bieten bereits heute ein umfassendes und aufeinander abgestimmtes Produktsortiment, das wir vorausschauend auf zukünftigen Bedarf hin weiterentwickeln.  Als Team setzen wir alles daran, jeden Kunden von unserer STEICO Qualität in Produkt, Service und einfacher Verarbeitung zu überzeugen.

Früher Vorreiter für ökologische Dämmung

Ein Grund für das enorme Wachstum war, dass STEICO früh die Zeichen der Zeit erkannte und bereits in den 1990er-Jahren begann, den Kapazitätsausbau bei Holzfaser-Dämmstoffen zu forcieren – zu einer Zeit, als in der Baubranche ein Bewusstsein für ökologisches Bauen erst im Entstehen war. Nach der Jahrtausendwende stieg die Nachfrage kontinuierlich an und STEICO konnte sie mit einem ausgereiften und stetig wachsenden Produktsortiment befriedigen. Heute ist STEICO in diesem Segment Weltmarktführer mit einem Produktionsvolumen von über 4 Mio. m3 Holzfaser-Dämmstoffen – ausreichend für die Dämmung von 48.000 Einfamilienhäusern.

Innovatives Bausystem

STEICO versteht sich als Innovator und blickt stets über den Tellerrand. Deshalb wurden im Produktsortiment die Holzfaser-Dämmstoffe durch konstruktive Holzprodukte in Form von Furnierschichtholz und Stegträgern ergänzt. Dabei wurde immer konzeptionell gedacht – sowohl produktionstechnisch als auch bautechnisch. So ergänzen sich die Holzfaser-Dämmstoffe, die konstruktiven Produkte und das Abdichtungssortiment zu einem im Holzbau zukunftsweisenden Bausystem.

Mehr zu Konstruktionsprodukten

Nachhaltigkeitszertifikate

Der Erfolg von STEICO beruht auch darauf, dass der Markenkern „Ökologie“ in allen Unternehmensbereichen eine zentrale Rolle spielt und umgesetzt wird. So verarbeitet STEICO nur Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft mit FSC- oder PEFC-Zertifizierung und hat in den vergangenen 5 Jahren rund 50 Mio. Euro in Maßnahmen für eine klimafreundliche Produktion investiert. Für die Wärmeerzeugung in der Produktion wird keine Kohle, sondern klimaneutrale Biomasse aus Produktionsabfällen genutzt. In STEICO Produkten ist durchschnittlich doppelt so viel CO2 gespeichert, wie bei der Produktion freigesetzt wird. Ausführlich dokumentiert sind alle ökologischen Aspekte im jährlich erscheinenden Nachhaltigkeitsbericht.

Mehr zu Nachhaltigkeit

Die Holzbauweise ist sowohl für ein gesundes Wohnklima als auch für eine Klima- und Ressourcenwende von großer Bedeutung. Deshalb wird sie heute von der Politik gefördert und ist bei Bauherren so beliebt wie noch nie. Der Holzbau boomt. STEICO versteht sich als Partner des Holzbaus, als Bindeglied zwischen Forstwirtschaft, Handel, Handwerk und Bauherren.

Unsere Partner

Nachhaltiges Wachstum

Innovationskraft und Nachhaltigkeitsorientierung zeigen sich auch in der Unternehmensentwicklung. Als börsennotiertes Unternehmen konnte STEICO seit dem Börsengang im Jahr 2007 ein durchschnittliches Umsatzwachstum von jährlich rund 9 % erzielen. Der Aktienkurs spiegelt das Vertrauen der Anleger in die Unternehmensführung und in eine weiterhin positive Unternehmens- und Umsatzentwicklung wider.

Mehr zu STEICO an der Börse

Gerüstet für künftiges Wachstum

Um weiter wachsen und die steigende Nachfrage nach STEICO Produkten befriedigen zu können, erweitert STEICO aktuell bestehende Produktionsanlagen und errichtet ein weiteres großes Dämmstoff-Werk, das 2022 seinen Betrieb aufnehmen wird. Bereits im März 2021 konnten die Produktionsmengen deutlich steigen – und sollen in den nächsten Monaten weiter zulegen. Damit ist eine ausreichende Versorgung seiner Marktpartner – Handel, Handwerk und Bauherren – sichergestellt.

Mehr zu STEICO Standorten

STEICO Meilensteine

margin-0

2021

35jähriges Firmenjubiläum

Vor 35 Jahren wurde STEICO als „Gesellschaft für Bau- und Industriebedarf Steinmann & Co. GmbH“ gegründet. Zu Beginn ein Handelsunternehmen für Holzprodukte mit eineinhalb Mitarbeitern entwickelte sich STEICO zum Hersteller und ist inzwischen Weltmarktführer bei Holzfaser-Dämmstoffen und innovativer Systemanbieter mit rund 1.900 Mitarbeitern.
margin-1

2020

Neuer Standort Gromadka

STEICO erwirbt in Gromadka (östlich von Görlitz) ein Grundstück für den Aufbau eines weiteren Standortes für die Produktion von Holzfaser-Dämmstoffen. Bis Ende 2022 entstehen hier drei Produktionsanlagen mit einer Kapazität von über 1,5 Mio. cbm Jahresleistung.
margin-1

2019

Erweiterung der Konzernzentrale

Das starke Firmenwachstum macht sich an steigenden Mitarbeiterzahlen bemerkbar – Bau und Bezug eines Erweiterungsgebäudes für ca. 60 Mitarbeiter in der STEICO Firmenzentrale in Feldkirchen. Das Gebäude ist komplett mit dem STEICO Bausystem errichtet.
STEICO Feldkirchen
margin-0

2019

Zweite Produktionsanlage für Furnierschichtholz

Aufgrund der hohen Nachfrage wird die 2016 in Betrieb genommene Anlage für Furnierschichtholz (STEICO LVL) um eine zweite Produktionslinie ergänzt.
STEICO LVL R ultralam Lying
margin-1

2018

STEICOprotect mit λD 0,037 für die Fassadensanierung

Neuentwicklung STEICOprotect 037 – die Holzfaser-Putzträgerplatte hat die niedrigste Wärmeleitfähigkeit unter den Naturdämmstoffen für die Fassadensanierung
margin-1

2017

STEICO flex mit λD 0,036

Neuentwicklung von STEICOflex 036 – der Hochleistungsdämmstoff hat die niedrigste Wärmeleitfähigkeit unter den Naturdämmstoffen
STEICO flex 036 Handling
margin-1

2016

30jähriges Firmenjubiläum

STEICO feiert 30 Jahre Erfolgsgeschichte - die konsequente Entwicklung zum Systemanbieter für den modernen Holzbau
margin-1

2015

Furnierschichtholzproduktion

In Czarna Woda beginnt die erste STEICO Furnierschichtholz-Anlage mit der Produktion
STEICO Platte
margin-2

2013

Neue Firmenzentrale

Das STEICO Team bezieht die neue Firmenzentrale in Feldkirchen - das Gebäude wurde komplett mit dem STEICO Bausystem errichtet
margin-2

2011

STEICO SE

Umwandlung der STEICO AG in eine Europäische Aktiengesellschaft unter der Firmierung STEICO SE
margin-1

2010

Produktionsrekord

STEICO produziert erstmals in der Unternehmensgeschichte rund 1 Mio. m3 Dämmstoffe pro Jahr.
margin-2

2008

Erwerb des Standorts Casteljaloux (FR)

Übernahme des französischen Holzfaser-Dämmstoff Herstellers Isoroy Casteljaloux SAS (bei Bordeaux). Umfirmierung des Produktionsbetriebs in STEICO Casteljaloux, zeitgleich Gründung STEICO France SAS als französische Vertriebsgesellschaft.
Luftaufnahme Casteljaloux
margin-1

2007

Börsengang

Aktien der STEICO AG werden an der Frankfurter Wertpapierbörse (Entry Standard) sowie an der Börse München (m:access) gehandelt.
margin-1

2006

Produktionsbeginn der Stegträger

STEICO nimmt am Standort Czarnków neue Produktionsanlagen für Stegträger in Betrieb und erschließt damit den Markt für konstruktive Bauelemente.
STEICO joist
margin-1

2005

Erwerb des Standorts Czarna Woda (PL)

STEICO erwirbt in Czarna Woda (südlich von Danzig) einen zweiten Produktionsstandort in Polen.
Luftaufnahme Czarna Woda
margin-3

2002

Produktionsbeginn für flexible Holzfaser-Dämmmatten

Am Standort Czarnków startet die Produktion von flexiblen Holzfaser-Dämmmatten. Das STEICO-Werk entwickelt sich mit vorhandenen und neuen Produktionsanlagen (Nass- und Trockenverfahren) kontinuierlich zum größten Standort für die Herstellung von Holzfaser-Dämmplatten in Europa.
Luftaufnahme Czarnkow
margin-1

2001

STEICO Aktiengesellschaft - nicht börsennotiert

Umwandlung der Steinmann & Co. GmbH in die STEICO Aktiengesellschaft - die GmbH geht in der nicht börsennotierten AG auf.
margin-3

1998

Beteiligung am Holzfaserplattenwerk Czarnków (PL)

Beteiligung an der polnischen Ekoplyta S.A. Czarnków (nahe Posen), einem Lieferanten für Holzfaser-Dämmplatten mit zwei bestehenden Produktionsanlagen für das Nassverfahren. Vollständige Übernahme 2005.
Luftaufnahme Czarnkow
margin-12

1986

Firmengründung

Gründung der Gesellschaft für Bau- und Industriebedarf Steinmann & Co. GmbH" - Holzhandelsbetrieb mit Konzentration auf den Großhandel von importierten Holzwaren. 1,5 Mitarbeiter erwirtschaften im Gründungsjahr einen Umsatz von rund 2,35 Mio. DM.

STEICO News

Unternehmens-News

STEICO feiert 35-jähriges Gründungsjubiläum

Vor 35 Jahren, am 25. März 1986, wurde STEICO als „Gesellschaft für Bau- und Industriebedarf Steinmann & Co. GmbH“ gegründet. Zu Beginn ein…

News

STEICO Feldkirchen

STEICO erhöht Produktionskapazitäten

STEICO reagiert auf die stark steigende Nachfrage nach ökologischen Dämmstoffen. Durch fortlaufende Investitionen werden bereits ab März 2021 deutlich…

Aktuelle News

Neue Förderlandschaft: Energieeffizientes Bauen und Modernisieren so attraktiv wie noch nie

Um den Klimaschutz voranzubringen, setzt die Bundesregierung im Gebäudebereich auf Förderprogramme. Die wurden gründlich umgestaltet und dabei die…

Die grüne STEICO Story

Holzfaserdämmung

Holzoberflächen gleichen Stress aus, Holzfasern Feuchte und Hitze

Bauen und Dämmen mit Holz kann die menschliche Gesundheit auf vielfältige Weise fördern.