STEICO Flachdach-Dämmlösungen

Feldkirchen, 10. April 2019. Als neuen Service bietet STEICO Gefälledämmung für das Flachdach mit der Trockenverfahrensplatte STEICOroof dry. Zum Leistungspaket gehört ein projektbezogener Gefälleplan sowie die Konfektionierung der Gefälleplatten.

Referenzobjekt ist beispielweise der Erweiterungsbau der STEICO Firmenzentrale, auf rund 550 m2 Flachdach wurde STEICOroof dry als Gefälledämmung verlegt. Die mehrlagige Dämmschicht ist komplett oberhalb des Tragwerks aus STEICO GLVL Deckenelementen aufgebracht, das bietet bauphysikalisch höchste Sicherheit. Das Gefälle verläuft wasserführend zur Dachmitte, mit einer innenliegenden, linearen Entwässerung. Der Gefälleplan für die gesamte Dachfläche konnte mit nur fünf verschiedenen Zuschnitten der Gefälleplatten umgesetzt werden. Die Verarbeitung ist einfach und garantiert zügige Arbeitsfortschritte. Für Zuschnitte bei Anschluss-Situationen kommen übliche Maschinen wie Kreis-, Ketten- oder Säbelsäge zum Einsatz.

Informieren Sie sich über weitere Lösungen für Flachdachdämmung. Viele weitere Konstruktionen finden Sie im überarbeiteten STEICO Planungsheft „Dach Neubau“, z.B. Flachdachdämmung mit Zwischensparrendämmung oder hinterlüftete Flachdachdämmung.

Bild STEICOroof dry Flachdach 1 herunterladen

Bild STEICOroof dry Flachdach 2 herunterladen

STEICOroof dry Datenblatt herunterladen

STEICO Checkliste für Gefälledämmung herunterladen

STEICO Planungsheft „Dach Neubau“ herunterladen

Durchsuchen Sie unser Pressearchiv

© 2019 STEICO SE