Aussteifende Holzfaser-Dämmstoffe

NEU: Aussteifen und dämmen mit STEICO Holzfaser-Dämmplatten

Belastungsprobe für ein einseitig mit STEICOprotect H beplanktes Wandelement. Der Zugversuch mit dem Radlader demonstriert anschaulich die Stabilität und Steifigkeit des Elements. Aufgrund der starken Zugkraft wird die Wand angehoben – die Formstabilität bleibt dennoch erhalten.

Möglich macht das die neue Zulassung AbZ Z-9.1-826. STEICO ist damit der erste Hersteller von Holzfaser-Dämmplatten nach dem Nassverfahren, dessen Dämmplatten zur Aussteifung der Konstruktion mit eingesetzt werden können.

Trägt, schützt und dämmt zugleich
STEICOuniversal und STEICOprotect H Platten kombinieren dauerhafte Stabilisierung, sofortigen Witterungsschutz und zusätzliche Dämmung.


 


Vorteile bei der Konstruktion

Ein Plus nicht nur für Ausbauhäuser: Wand- und Dachelemente lassen sich in der Montagehalle mit äußerer Beplankung vorfertigen. Die Innenseite der Elemente bleibt auch nach dem Aufstellen zugänglich. Gebäudetechnik und Leitungen lassen sich bequem vor Ort im Wandquerschnitt verlegen = mehr Wohnraum bei gleicher Grundfläche.


Sofortiger Witterungsschutz
Keine Chance für Nässe und Wind: STEICO Holzfaser-Dämmplatten sind durchgehend hydrophobiert und bieten sofortigen Schutz vor Staub, Wind und Regen. So ist z.B. STEICOuniversal als Unterdeckplatte Typ UDP-A als Behelfsdeckung geeignet.

Ökologie und gesundes Raumklima
Holzfaser-Dämmplatten aus dem Naßverfahren haben sich seit Jahrzehnten am Bau bewährt. Für die Produktion wird ausschließlich frisches Holz ohne zusätzlichen Leim verwendet. Und dank ihrer Diffusionsoffenheit sind sie ein Garant für mehr Wohngesundheit.

STEICO Bausystem – Schritt für Schritt zur Ausbauwand

STEICO Bilddokumentation über die Vorfertigung einer Ausbauwand mit der aussteifenden STEICOprotect H Holzfaser-Dämmplatte.

Quickinfo als PDF herunterladen

© 2018 STEICO SE