Fassadendämmung von STEICO

Lieber gleich besser dämmen – mit STEICO

Schlecht gedämmte Außenwände sind für rund 35% der Wärmeverluste eines Gebäudes verantwortlich. So steht Fassadendämmung hoch im Kurs, um Energie und Kosten zu sparen.

Schade nur, wenn die Fassadendämmung dann zwar Heizkosten spart, aber an anderer Stelle Probleme aufwirft – viele Immobilienbesitzer können ein Lied davon singen: schlechterer Schallschutz, veralgte Fassaden und kostspielige Beschädigungen, die an der Heizkostenersparnis zehren.

Besser, Sie sind gleich mit STEICOsecure Fassadendämmung auf der sicheren Seite für mehr Freude an Ihrer neuen Fassade. Das innovative Komplettsystem STEICOsecure Timber für den Holzbau hat vom Deutschen Institut für Bautechnik die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung AbZ 33.47-1581 erteilt bekommen. Ebenso hat das Komplettsystem STEICOsecure Mineral für den Auftrag auf das Mauerwerk vom Deutschen Institut für Bautechnik die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung AbZ 33.43-1582 erhalten. Alle Komponenten können aus einer Hand bezogen werden und ermöglichen einen diffusionsoffenen, dauerhaft sicheren Aufbau.


Besserer Algenschutz
Außenfassaden sind den Witterungen ausgesetzt. Aber dass dadurch schon nach wenigen Jahren Algen an Ihrer neu gedämmten Fassade entstehen, darf nicht sein!

Fassadenveralgung bei Polystyrol in der Praxis

Überzeugen Sie sich von der besonderen Qualität natürlicher Holzfaser-Dämmstoffe wie von STEICO:

Fachartikel Fraunhofer Institut (Schutz vor Algen)


Besserer Lärmschutz
STEICO Dämmstoffe sorgen für mehr Ruhe im Gebäude. Durch die geringere Schall-Übertragung auf die Massivwand mildern sie gerade hochfrequenten Straßenlärm oder lautstarkes Kinderspielen signifikant besser ab als herkömmliche Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) auf Basis von z.B. Polystyrol.

Fachartikel "WDVS und Auswirkungen auf den Schallschutz"


Besserer Schutz vor Tieren
STEICO Dämmstoffe schützen Ihre Fassade vor lästigen Materialschäden durch Tiere. Gerade Spechte halten hohl klingende Wände für gute Futterquellen. Dichtere Dämmstoffe wie von STEICO (höhere Rohdichte als z.B. Polystyrol-Dämmstoffe) vermeiden diesen Fehlschluss und lassen damit schwerwiegende Beschädigungen der Fassade gar nicht erst zu.


Besser gleich fest und stabil
Durch die dreidimensionale Verzahnung der Holzfaser sind STEICO Dämmstoffe einfach belastbarer und halten auch mal kräftigere Stöße aus. Befestigen Sie Briefkästen und andere leichtere Lasten direkt im Dämmstoff – spezielle Dämmstoffdübel sind dazu nicht notwendig.


Bessere Verarbeitung dank starker Partner
Putzfassaden bestehen stets aus zwei Komponenten: Den Dämmplatten und dem passenden Putzsystem. Bei STEICO haben Sie die Wahl. Die STEICOprotect Dämmplatten lassen sich mit einer ganzen Reihe bauaufsichtlich zugelassener Putzsysteme verputzen. Dazu zählen Putze der Firmen Schwenk, Knauf und Schwepa. Nicht zuletzt steht mit STEICOsecure ein eigenes Putzsystem aus dem Hause STEICO zur Verfügung. 

 

STEICOsecure Timber - Komplettes Fassadensystem für den Holzbau:

✔ AbZ 33.47-1581 für Holzrahmenbau und Holzmassivbau
✔ Zulassungskonform: Holzfaser-Putzträgerplatten aus dem Nass- und aus dem Trockenverfahren
✔ Dämmplatten mit Dicken bis 240 mm verfügbar
✔ Zwei Putzsysteme zur Auswahl: vergüteter mineralischer oder Silikonharz-Putz
✔ Vollständiges Zubehör-Sortiment
✔ Mehr als 300 Farbtöne zur Auswahl
✔ Direkte Lieferung auf die Baustelle in kurzer Zeit für Putze und Zubehör

 

STEICOsecure Mineral - Komplettes Fassadensystem für das Mauerwerk:

✔ AbZ 33.43-1582 für das Mauerwerk
✔ Direktverklebung auf Mauerwerk (Punkt-Wulst-Verfahren bzw. Zahnspachtelung)
✔ Dämmplatten mit verschiedener Rohdichte zur Auswahl
✔ Zwei Putzsysteme zur Auswahl: komplett mineralisch oder mit silikonharzvergüteten Oberputz
✔ Komplettes Zubehörsortiment
✔ Ausführliche Verarbeitungsanleitung
✔ Direkte Baustellenlieferung binnen 4 Werktagen

 

Dämmplatten mit allen Vorteilen des Naturproduktes Holz
Das Rohmaterial für die Putzträgerplatten ist reines und unbehandeltes Nadelholz, das nach den strengen Richtlinien des FSC® (Forest Stewardship Council®) oder des PEFC zertifiziert ist. In den modernen STEICO Produktionswerken entstehen daraus besonders stabile Dämmplatten, die alle positiven Eigenschaften des
Naturproduktes Holz in sich vereinen. Dank ihrer diffusionsoffenen Eigenschaften bringen sie ein  hervorragendes Feuchtemanagement mit sich und reduzieren in Kombination mit dem STEICOsecure Putzsystem die Bildung von Algen und Moosen auf natüliche Weise.

Für die verschiedenen Anforderungen vertreibt STEICO die passenden Platten im Klein- und Großformat, mit stumpfer Kante sowie mit Nut-und Feder-Profil. STEICO bietet die STEICOprotect aus dem Nassverfahren bis 100 mm und die STEICOprotect dry bis 240 mm an. Die Putzträgerplatten stehen in unterschiedlichen Rohdichten zur Verfügung, die mit Typ M (mittel) und Typ H (hoch) gekennzeichnet sind. 

STEICOsecure Timber erhält Zulassung für Holzbau

Das Deutsche Institut für Bautechnik hat STEICOsecure Timber die AbZ 33.47-1581 erteilt. Lesen Sie mehr

STEICOsecure Mineral erhält Zulassung für Mauerwerk

Das Deutsche Institut für Bautechnik hat STEICOsecure Mineral die AbZ 33.43-1582 erteilt. Lesen Sie mehr

© 2018 STEICO SE