STEICO: Fassadensanierung aus der Natur Hochleistungs-Dämmstoff Holzfaser

Ziegel und Holzfaser: das passt!

STEICOprotect 037 – langlebig und atmungsaktiv für ein gesundes Wohnklima


Wie Holz gehört auch Ziegel zu den Naturbaustoffen und bringt positive Eigenschaften
ins Haus. Nur energetisch ist altes Mauerwerk nicht auf der Höhe der Zeit. Mit der
robusten Holzfaser-Dämmplatte STEICOprotect 037 steht nun ein innovatives Naturdämmsystem zur Verfügung.

Zum Produkt

Natürlich besser dämmen.

Solide Ziegelwand fit für die Zukunft machen

Die meisten Altbauten verfügen über eine grundsolide Bausubstanz. Mit dem Holzfaser-Dämmsystem STEICOprotect 037 werden diese Häuser auch energetisch fit für die Zukunft.

Geprüft und empfohlen
Das IBR-Siegel (Institut für Baubiologie Rosenheim) bestätigt, dass die Dämmplatten emissionsfrei sind und damit ein baubiologisch vorteilhaftes Wohnklima unterstützen.

Vom Holz zur Dämmplatte

Wir bei STEICO lieben Holz

Kein anderer Naturbaustoff ist so vielseitig, so robust und so verlässlich. Mit STEICO Holzfaser-Dämmstoffen holen Sie sich ökologische Bauprodukte in und ans Haus, gefertigt nach dem Vorbild der Natur.

Um Wälder für kommende Generationen zu erhalten, verwenden wir ausschließlich Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft, zertifiziert nach strengen Vorgaben der internationalen Umweltorganisationen
FSC® und PEFC®.

Wir nutzen frisches, unbehandeltes Nadelholz, z.B. aus der Waldpflege oder Nebenprodukte aus Sägewerken, und verarbeiten es zu ökologisch vorbildlichen Dämmstoffen.

Natürliche Holzfaser-Dämmstoffe bieten Sicherheit und Schutz, sind stabil und langlebig. Sie eignen sich damit hervorragend für die ökologische Modernisierung der Fassade.

Sechs Tonnen CO₂ gespart – mit STEICO Fassadendämmung

Bäume spalten bei der Photosynthese CO₂, den Sauerstoff geben sie in die Atmosphäre ab, der Kohlenstoff bleibt im Holz gebunden. Ein Kubikmeter Holz speichert etwa eine Tonne des klimaschädlichen Gases. Die Nutzung von Holzfaser-Dämmstoffen hilft, die CO₂-Konzentration in der Atmosphäre zu senken, denn auch in Holzwerkstoffen bleibt der Kohlenstoff gebunden – über die gesamte Lebensdauer des Gebäudes.


Eine typische Fassadendämmung mit STEICO Produkten bindet 6 to CO₂. Das entspricht den Emissionen, die ein Autofahrer durchschnittlich in sechs Jahren verursacht.

Ökologische STEICO Fassadendämmung – Substanz bewahren. Werte steigern.

CO₂ sparen, Heizkosten senken, Immobilienwert steigern

Investieren Sie in den Wert Ihres Hauses. Die Verwendung natürlicher Baustoffe kann einen Beitrag leisten, Wiederverkaufswert und Lebensdauer Ihrer Immobilien langfristig zu steigern. Die geforderten Dämmwerte, z.B. gemäß EnEV (Energie-Einsparverordnung) oder für eine KfW-Förderung lassen sich mit schlanken Aufbauten realisieren.

Der U-Wert gibt die Dämmleistung der gesamten Wand an.
Der Wärmedurchgang einer typischen Altbauwand mit 36 cm starken Ziegeln lässt sich schon mit einer 14 cm dicken Dämmung STEICOprotect 037 um über 80 % reduzieren.

Wer will schon in einer Plastiktüte leben?

Gesundes Wohnklima dank „atmungsaktiver“ Fassadendämmung

STEICOprotect 037 Dämmplatten sind diffusionsoffen, d.h. dampfdurchlässig und feuchteregulierend. Sie sperren Feuchtigkeit nicht ein, wie manch synthetische Fassadendämmung.
Damit sind STEICOprotect 037 Dämmplatten perfekt auf die bauphysikalischen Eigenschaften von Ziegel-Mauerwerk abgestimmt. Die Wand kann weiterhin „atmen“.
Das hält die Bausubstanz trocken – bei trockenen Wänden wiederum hat Schimmel keine Chance.

Schutz vor Regen, Wind und Wetter

STEICOprotect 037 Dämmplatten sind hydrophobiert, d.h. wasserabweisend ausgerüstet. Regen perlt einfach ab.

Diffusionsoffen

Auch Ziegel-Mauerwerk ist diffusionsoffen, also feuchteregulierend. STEICOprotect 037 unterstützt diese positive Eigenschaft und schafft die Grundlage für ein wohngesundes Raumklima.

λD 0,037 – beste Dämmleistung bei Naturdämmstoffen

Exzellente Dämmeigenschaften im Winter
Der sogenannte Lambda-Wert (λ) ist wichtig für den Kälteschutz. Je niedriger der Wert, desto besser die Dämmleistung. Mit einem Nennwert von λD 0,037 verfügt STEICOprotect 037 über die niedrigste Wärmeleitfähigkeit, die derzeit bei einer Fassadendämmung aus nachwachsenden Rohstoffen erreicht werden kann. 

Ein niedrigerer Lambda-Wert erlaubt dünnere Dämmschichten und ermöglicht eine höhere Energie-Einsparung.

Wir lieben Grün. Aber nicht auf der Fassade.

Mit der Kraft der Natur gegen Algen und Pilze – für eine dauerhaft schöne Fassade.
Wärmedämmverbundsysteme mit STEICOprotect 037 Holzfaser-Dämmplatten bieten einen natürlichen Schutz gegen Algen und Pilze auf der Fassade. Das Geheimnis ist ihr besonders hohes Wärmespeichervermögen.

Tagsüber nehmen die Dämmplatten die Wärme des Tages auf. Aufgrund ihrer hohen Wärmespeicherkapazität kühlt die Fassade abends nur sehr langsam ab. Die Oberfläche bleibt wärmer als bei vielen konventionellen Dämmstoffen. An warmen Oberflächen wiederum kondensiert nur wenig Luftfeuchtigkeit.

Die Fassade bleibt deutlich trockener. Ohne Feuchtigkeit ist Algen und Pilzen die Lebensgrundlage entzogen.



„Mit der Kraft der Natur gegen Algen und Pilze – für eine dauerhaft schöne Fassade.“ Zu diesem Schluss kommt auch das Fraunhofer-Institut für Bauphysik.

Das Ergebnis ist, dass sich mit dem Einsatz von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen die Gefahr eines biologischen Bewuchses der Fassade mit Algen und Pilzen nachweislich verringern lässt.

Wenn der Specht anklopft

Stabilität und Langlebigkeit mit STEICO Holzfaser-Dämmung
Gerade bei Fassaden, die mit leichten, synthetischen Hartschaumplatten gedämmt sind, kann es zu Specht-Beschädigungen kommen. Beim Klopfen klingen die Hartschaumplatten hohl – wie ein morscher Baum, in dem sich Käfer verbergen. Auf Futtersuche hacken Spechte deshalb gern ein Loch. Und wenn sie nichts finden, noch eines und noch eines. STEICOprotect  Holzfaserplatten klingen hingegen wie massives, gesundes Holz. Zu viel Arbeit, deshalb verschmäht der Specht diese lieber!

Holzfaser – seit Jahrzehnten bewährt.
Konstruktionen mit Holzfaser-Dämmplatten sind stabil, stoß- und schlagfest gegen
mechanische Beschädigungen.

Bei der Fassadendämmung können leichte Lasten wie Briefkästen z.B. direkt in der Dämmschicht befestigt werden. Die STEICO Dämmsysteme sind bauaufsichtlich geprüft und zugelassen. Damit bietet STEICO höchste Sicherheit für Bauherren.

 

Hervorragender Lärmschutz
Auch beim Schallschutz leistet natürliche Holzfaser-Dämmung gute Dienste. Rohdichte, Struktur und die offenporige Beschaffenheit von Holzfaser-Dämmstoffen sorgen auf effiziente Weise für mehr Ruhe in den eigenen vier Wänden. Damit unterscheiden sie sich positiv von einigen konventionellen Fassaden-Dämmstoffen, die den Schallschutz sogar verschlechtern können.

Bewiesener Brandschutz
Die stabilen STEICOprotect 037 Dämmplatten bilden im Brandfall eine oberflächliche Verkohlungsschicht. Diese hemmt den schnellen Branddurchgang und erweitert das Zeitfenster für die Rettung der Bewohner. STEICO Holzfaser-Dämmstoffe tropfen nicht brennend von der Fassade ab und die Rauchentwicklung ist deutlich reduziert.

STEICOprotect 037 Dämmplatten sind bauaufsichtlich zugelassen und erfüllen damit höchste Qualitätsansprüche – auch in Sachen Brandschutz.

Exzellenter Hitzeschutz
An heißen Tagen zählt eine besondere Eigenschaft: die Wärmespeicherkapazität; vereinfacht gesagt die Fähigkeit des Dämmstoffs, Hitze zu speichern. Denn dann wird Hitze gar nicht erst an den Innenraum abgegeben. Die Hitze des Tages wird über viele Stunden im Dämmstoff gepuffert. Und wenn abends die Sonne untergeht, kann die Wärme wieder nach außen entweichen.

Eine gute Dämmung schützt auch an heißen Tagen.
– Holzfaser-Dämmstoffe haben mit die höchste Wärmespeicherkapazität aller Dämmstoffe. Das macht sie führend beim sommerlichen Hitzeschutz.

Bis zu 10.000 € Zuschuss
Das Klimapaket der Bundesregierung erweitert die finanziellen Vorteile für private Bauherren:

Steuern sparen
Jetzt mit STEICO Holzfaser-Dämmstoffen die Fassade des selbstgenutzten Wohnhauses dämmen und bis zu 20 % der Investitionssumme von der Steuer absetzen (über drei Jahre verteilt).

Zuschuss beantragen
Als Besitzer eines selbstgenutzten oder vermieteten Wohngebäudes können Sie über die KfW einen Zuschuss beantragen. Ein Energieberater steht Ihnen zur Seite und übernimmt die Abwicklung.

Fragen Sie die Profis

Fragen Sie Ihren örtlichen Handwerksbetrieb nach STEICOprotect 037.
Fassadendämmungen werden üblicherweise von den Fachbetrieben der Stuckateure, der Maler aber auch von Holzbaubetrieben ausgeführt.

Sie suchen einen verlässlichen Handwerksbetrieb in Ihrer Nähe?
Nutzen Sie den STEICO Service unter www.steico.com/Fassade. Wir empfehlen
Ihnen gerne einen kompetenten Handwerksbetrieb in Ihrer Nähe.

Für Verarbeiter

STEICO Fassadendämmung Servicepaket

Hier finden Sie alle Unterlagen, die Sie für die Arbeit mit dem STEICO WDVS benötigen. Jetzt anfordern

© 2020 STEICO SE