STEICO gewinnt Bayerischen Ressourceneffizienzpreis

Unternehmens-News |

STEICO CEO Udo Schramek (Mitte) und Ehefrau Katarzyna Schramek (rechts) mit dem von Staatsminister Thorsten Glauber (links) verliehenen Preis. Foto: STEICO

Am 13. Juli 2021 wurde STEICO in einem feierlichen Festakt vom Bayerischen Umweltminister Thorsten Glauber mit dem Bayerischen Ressourceneffizienzpreis ausgezeichnet.

Den Bayerischen Ressourceneffizienzpreis hat das Umweltministerium Anfang 2021 erstmals ausgelobt, um bayerische Unternehmen zu würdigen, die beim nachhaltigen und umweltschonenden Umgang mit natürlichen Rohstoffen eine Vorreiterrolle einnehmen.

STEICO ist ein solcher Vorreiter – noch dazu bei der Verwertung des wohl umwelt- und klimafreundlichsten Rohstoffs überhaupt: Holz. Zum einen ermöglicht seine verzahnte Produktion von Furnierschichtholz, Stegträgern und Holzfaser-Dämmstoffen, geerntetes Rohholz quasi „bis zur letzten Faser“ stofflich zu verwerten – und so das im Holz gebundene CO2 fast vollständig für einen langen Zeitraum zu speichern. Zum anderen ergänzen sich Furnierschichtholz und Stegträger zu einem außergewöhnlich materialeffizienten und leistungsstarken Holzbausystem, was dem Holzbau neue Aufgabenfelder erschließt und gleichzeitig den Holzverbrauch senkt.

„Seit 35 Jahren hat STEICO das Thema ‚Nachhaltigkeit‘ fest in seiner Unternehmensphilosophie verankert“, sagte Umweltminister Glauber in seiner Laudatio. „Von der Produktion bis zum fertigen Produkt greifen alle Abläufe wie Zahnräder ineinander.“ Bei der feierlichen Preisverleihung im Börsensaal der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern nahm Unternehmensgründer und CEO Udo Schramek die Auszeichnung persönlich entgegen. Das Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro spendete er an das Ernst-Mach-Gymnasium Haar für ein Aufforstungsprojekt von dessen Partnerschule in Tansania.

Da Nachhaltigkeit zur „Unternehmens-DNA“ von STEICO gehört, veröffentlicht es seit 2018 jährlich einen Nachhaltigkeitsbericht, in dem alle ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekte detailliert dargestellt sind. Der kürzlich erschienene Bericht für das Jahr 2020 orientiert sich erstmals an der Option „Core“ des anerkannten Berichtsstandards der Global Reporting Initiative (GRI) und informiert nun noch umfangreicher.

Ressourceneffizienz und CO2-Speicherung der STEICO Produkte sind die wohl wichtigsten Aspekte, doch darüber hinaus gibt es noch zahlreiche weitere: z. B. bei der Produktion die Senkung der Energie-Intensität pro Tonne Fertigprodukt um 10 % und der CO2-Intensität um 27 %. In Maßnahmen für eine klimafreundliche Produktion investierte STEICO seit 2016 rund 60 Mio. Euro.

NACHHALTIGKEITSBERICHT 2020

STEICO – Preisträger des ersten Bayerischen Ressourceneffizienzpreises

Passend zum Thema

Nachhaltigkeit

Seit 2018 veröffentlicht STEICO jährlich einen umfangreichen Nachhaltigkeitsbericht.

Mehr

STEICO Bausystem

Furnierschichtholz und Stegträgern ermöglichen zukunftsweisende Holz-Konstruktionen.

MEHR

STEICO Holzfaser-Dämmstoffe

Aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften bieten Holzfaser-Dämmstoffe viele Vorteile.

Mehr

News Archiv

Ältere Meldungen finden Sie in unserem News Archiv.

STEICO News Archiv