STEICOflex – die flexible Holzfaser-Dämmmatte für alle Gefache

STEICOflex - Flexible, ökologische Wärmedämmung aus natürlicher Holzfaser

Die STEICOflex weist die niedrigste Wärmeleitfähigkeit aller gängigen Naturdämmstoffe auf und eignet sich als Gefachdämmung in Dach-, Wand- und Deckenkonstruktionen sowie als Hohlraumdämmung in Trennwänden, Vorsatzschalen und Installationsebenen. Die STEICOflex passt sich lückenlos an die begrenzenden Bauteile an und bietet wie alle STEICO Holzfaser-Dämmstoffe zahlreiche Vorteile:

Sehr gute Wärmedämmung im Winter

Exzellenter Hitzeschutz im Sommer

Diffusionsoffenheit für Schutz der Konstruktion

Unterstützung eines baubiologisch einwandfreien Wohnklimas

Umweltverträglichkeit und Recyclingfähigkeit

CO2-Speicherung

Klimaschutz: Speichert bis zu 85 kg CO2 pro m3

Das Holz für alle STEICO Holzfaser-Dämmstoffe stammt aus werksnahen Wäldern mit nachhaltiger, FSC®- oder PEFC-zertifizierter Forstwirtschaft. Für die STEICOflex kommt frisches Durchforstungs- und Restholz zum Einsatz.

Aufgrund ständiger Kontrolle der Inhaltsstoffe und laufenden Fremdüberwachungen ist die STEICOflex wie alle STEICO Produkte vom Institut für Baubiologie Rosenheim (IBR) als gesundheitlich unbedenkliches Bauprodukt zertifiziert.

Wie alle Holzprodukte speichert auch die STEICOflex CO2: bis zu 85 kg/m3. Da Dämmstoffe in relativ großen Volumen verbaut werden, summiert sich das zu beträchtlichen Mengen. Das so gespeicherte CO2 bleibt der Atmosphäre lange entzogen – und das ist wichtig, um die Klimaerwärmung zu bremsen. Bauen und Dämmen mit Holz ist eine simple, aber äußerst wirksame Klimaschutzmaßnahme.

Kälte- und Hitzeschutz

Die STEICOflex weist mit einer Wärmeleitfähigkeit λD von bis zu 0,036 W/(m*K) den niedrigsten Wert aller gängigen Naturdämmstoffe auf, schützt also am besten vor hohen Wärmeverlusten an kalten Wintertagen. Gleichzeitig besitzt die STEICOflex mit einer Rohdichte bis zu 60 kg/m3 ein hervorragendes Wärmespeichervermögen und schützt dadurch das Gebäudeinnere an heißen Sommertagen vor Überhitzung.

Im Dach ist eine gute Wärmedämmung besonders wichtig, denn warme Luft steigt bekanntlich nach oben – und dort ist das Raumvolumen-Hüllflächen-Verhältnis am ungünstigsten und somit der Wärmeverlust am größten. Im Dach ist aber auch die Gefahr von Überhitzung an heißen Sommertagen am größten – und der Schutz davor am wichtigsten. Und der wird immer wichtiger: Die Zahl der Hitzetage mit über 30 °C ist von durchschnittlich 4 Tagen pro Jahr in den 1980er-Jahren auf 11 Tage pro Jahr in den 2010er-Jahren gestiegen – und wird weiter steigen.

Der sommerliche Hitzeschutz ist eine große Stärke der STEICO Holzfaser-Dämmstoffe. Denn dank ihrer relativ hohen Rohdichte und Wärmespeicherfähigkeit kann die Hitze nur sehr langsam von außen nach innen vordringen. So langsam, dass sie in den kühleren Nachtstunden wieder nach außen entweicht, bevor sie das Gebäudeinnere erreicht hat.

Die Wärmespeicherung der Holzfaser-Dämmung bremst im Bauteil die Hitzewanderung von außen nach innen so stark, dass sich die raumseitige Temperatur der Wandoberfläche mit mehreren Stunden Verzögerung nur minimal erhöht und dann wieder abkühlt.

Themenheft „SOMMERLICHER HITZESCHUTZ“

Mehr

Dachsanierung von innen

Eine Dachdämmung von innen bietet sich häufig an, wenn unter dem Dach neuer Wohnraum entstehen soll. Mit Holzfaser-Dämmstoffen von STEICO wird nicht nur ökologisch gedämmt, sondern auch besonders effizient – im Winter wie im Sommer.

STEICOflex 036

Flexible Holzfaser-Dämmmatte. Bester Dämmwert aller Naturdämmstoffe

Mehr

STEICOflex 038

Flexible, klemmfähige Wärmedämmung aus natürlicher Holzfaser

Mehr

Diffusionsoffenheit

Wie alle STEICO Holzfaser-Dämmstoffe ist auch die STEICOflex besonders diffusionsoffen und gleichzeitig sorptionsfähig. Dies verhindert das Entstehen kritischer Feuchte in der Konstruktion. Diese bleibt dauerhaft trocken und geschützt vor Feuchteschäden. Die Wärmedämmfähigkeit der STEICOflex wird durch vorübergehende Feuchteanstiege nur minimal beeinträchtigt: um die 0,002 W/(m*K), die der λB- vom  λD-Wert abweicht.

Schallschutz

Lärm wird in der Außen- und in der Innendämmung hervorragend abgeschirmt. Durch die starke Klemmwirkung und die hervorragende Anpassung an begrenzende Bauteile werden dem Luftschall direkte Wege dauerhaft versperrt. Für die Anwendung in der Raumakustik sind Schallabsorptionswerte auf Anfrage verfügbar.

Aufgrund dieser Eigenschaft erfreut sich die STEICOflex auch im Trockenbau zunehmender Beliebtheit. Zumal STEICO sie nicht nur mit der im Holzbau üblichen Breite von 575 mm anbietet, sondern auch mit der bei Metallständer-Systemen üblichen Breite von 625 mm.

Mehr zum Schallschutz

Schlanke Konstruktionen und effiziente Modernisierungen

Die niedrige Wärmeleitfähigkeit der STEICOflex erlaubt schlanke Dach- und Wandaufbauten. Und bei energetischen Modernisierungen lassen sich mit ihr die vorhandenen Möglichkeiten effizient nutzen. Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) erlaubt unter bestimmten Umständen eine reine Zwischensparrendämmung, wenn die ganze Sparrenhöhe gefüllt wird und wenn ein dafür verwendeter Natur-Dämmstoff einen λB-Wert von mindestens 0,045 W/(m*K) aufweist. Die STEICOflex ist deutlich besser.

Da die Sparren von Bestandsgebäuden unterschiedlich hoch sind – je älter, desto niedriger sind sie meist – gibt es die STEICOflex in fein abgestuften Stärken von 40 bis 240 mm. Mit dem handlichen Format von 1.220*575 mm lassen sich alle Gefache einfach und bequem füllen. Da Reststücke an anderer Stelle verwendet werden können, fällt so gut wie kein Abfall an. Da die STEICOflex besonders klemmfähig und formstabil ist, haften die Dämmmatten beim Einbringen in den Gefachen.

Zum Planungsheft Steildach Modernisierung

STEICO News

Referenz Sanierung

"Unsichtbare" Aufstockung

Mehr Wohnraum, mehr Licht und ein gesundes Wohnklima: das war der Wunsch, den die Eigentümerfamilie einer Doppelhaushälfte im Münchner Norden hatte.…

Die grüne STEICO Story

Holzfaserdämmung

Holzoberflächen gleichen Stress aus, Holzfasern Feuchte und Hitze

Bauen und Dämmen mit Holz kann die menschliche Gesundheit auf vielfältige Weise fördern.

Referenz Sanierung

Trend Fassadendämmung aus der Natur

Es gibt sie noch: Immobilien, die in der Familie von Generation zu Generation weitergegeben werden. Bewährtes erhalten, modernisieren und für kommende…

Die grüne STEICO Story

Bauen mit Holz bedeutet: den CO2-Anstieg bremsen

Baustoffe und Dämmstoffe aus Holz können CO2-intensiv hergestellte Materialien ersetzen. Gleichzeitig speichern sie große Mengen CO2.